Drucken

Feuerwehrhaus

Das Gamsener Feuerwehrhaus befindet sich direkt an der Hamburger Straße, der Hauptverkehrsstraße im Ort. An diesem Platz befand sich bereits im Gründungsjahr 1876 das erste Gerätehaus. Zahlreiche An- und Ausbauten optimierten das Gebäude. Inzwischen ist das gesamte Grundstück bebaut, dass es im Außenbereich keine Ausweichmöglichkeiten mehr gibt.

Das Gebäude verfügt über sechs Stellplätze, vier davon im vorderen Bereich, in dem sich die Einsatzfahrzeuge befinden. Im seitlichen Bereich sind zwei weitere Plätze, in denen sich die Anhänger sowie zusätzliche Materialen zur Beladung des Logistikfahrzeugs befinden.

In den Jahren 2020 und 2021 ließ die Stadt Gifhorn einen Feuerwehrbedarfsplan erstellen. Der sagt u.a. aus, dass das Feuerwehrhaus nicht mehr zeitgemäß und nicht wirklich arbeitsfähig ist. Im Haushaltsplan der Stadt wurde daraufhin aufgenommen, ein neues Feuerwerhaus an einer anderen Stelle, weiter südlich im Ort, zu errichten. Das wird veraussichtlich in den Jahren 2023 bis 2025 der Fall sein. Im aktuellen Gebäude gibt es einige Nachteile, die sich durch Umbauten nicht lösen lassen: Zu kleine Umkleiden (vor allem Damen-Umkleide), kein Schwarz/Weiß-Bereich, zu kleine Fahrzeughalle, Unfallgefahren, usw..