Abschlussdienst 2009Der 50. wöchentliche Ausbildungsdienst war der letzte des Jahres 2009 und fand am 22. Dezember statt. Der letzte Dienst eines jeden Jahres wird stets als Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres genutzt. Insgesamt haben somit 230 Dienste stattgefunden. Dazu gehören diverse Arbeitsdienste im Feuerwehrhaus, Dienste der Altersgruppe, Kommandositzungen, Fahrzeugeinweisungen und vieles mehr. Auch spezielle Weiterbildungsdienste (Atemschutz, Maschinisten, Führungskräfte) gehören in einer nicht unerheblichen Menge dazu.

TM 1 Lehrgang 2009Am 7. November 2009 schlossen 24 Teilnehmer den Truppmann 1-Lehrgang ab. Nach diesem Lehrgang beginnt die zweijährige Truppmannausbildung, die innerhalb der einzelnen Ortsfeuerwehren durchgeführt wird. Diese Ausbildungszeit - die Truppmann 2 Ausbildung - endet mit einer weiteren schriftlichen Prüfung.

Die TM1-Abschlussprüfung wurde in schriftlicher, praktischer und mündlicher Form durchgeführt und wurde vom stellvertretenden Kreisausbildungsleiter Jörn Milkereit abgenommen.

20090711a_pulschmoor.jpgInnerhalb der Gemarkung Gamsen befinden sich verschiedene Camping- und Erholungsgebiete. Dazu gehören mehrere Campingplätze um den Erikasee und den Wildsee. Ein weiterer Teil dieser Erholungsgebiete ist auch das Pulschmoor-Gebiet. Dies ist eine kleine Siedlung bestehend aus mehreren Blockhütten und kleineren Wohnhäusern. Damit auch der Kontakt zur dortigen Bevölkerung bestehen bleibt, wird jährlich ein Übungsdienst durchgeführt. Das war dieses Jahr am 11. Juli.

20091016_tm1_lehrgangDer Eintritt in den aktiven Feuerwehrdienst beginnt mit der Truppmann-Ausbildung Teil 1, dem Grundausbildungslehrgang. Dieser Lehrgang enthält 70 Stunden praktische und theoretische Ausbildung und wird an den Wochenenden durchgeführt. Am 16. Oktober 2009 begann der Lehrgang innerhalb der Stadt Gifhorn, der hauptsächlich in den Räumen der Ortsfeuerwehr Gifhorn durchgeführt wird. Neben den theoretischen Themen wie beispielsweise Rechtsgrundlagen und Unfallversicherungsschutz werden die 24 Teilnehmer in drei Gruppen praktisch ausgebildet.

Mit dem letzten Ausbildungsdienst des Jahres 2008 wurde am 16. Dezember auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Der Dienst begann mit den Statistiken. Nahezu täglich war Betrieb im Feuerwehrhaus, um sich zu den Diensten zusammen zu finden. Zu den Gästen des Abschlussdienstes zählten u.a. Stadtbrandmeister Alfred-Torsten Sauerbrei, einige Mitglieder des Ortsrates, die Mitglieder der Altersgruppe sowie Geschäftsführer einiger Betriebe, die unsere Feuerwehr unterstützt haben.

Ein besonderes Ereignis war die Benennung der 10 besten Dienstbeteiligungen des Jahres. Die 10 Jahresbesten erhielten als "Dankeschön" einen Gutschein über einen ermäßigten Eintritt zum Feuerwehrball im Januar.

Im Anschluss wurde ein kleiner Imbiss gereicht und der "gemütliche Teil" konnte eingeläutet werden.