Endlich wieder Feuerwehrball! - "Feier of Fire" - 21.01.2023

20230121 fwball titelNachdem in den Jahren 2021 und 2022 kein Feuerwehrball stattfinden durfte, konnte endlich wieder in gewohnter Form gefeiert werden, ganz ohne Einschränkungen. Das Kommando konnte 230 Gäste begrüßen. Innerhalb kürzester Zeit war die Veranstaltung ausverkauft. Einlass war 19 Uhr und die Gäste strömten ins Dorfgemeinschaftshaus, alle persönlich begrüßt durch Ortsbrandmeister Uwe Reuß und Stellvertreter Torsten Günther. Alle waren in Feierlaune und die Gäste brachten mehrfach zum Ausdruck, dass sie froh sind, dass dieser Ball wieder durchgeführt werden darf.

Um 20 Uhr wurde der Ball eröffnet. Um eine Reihenfolge festzulegen, wer zuerst zum Buffet gehen darf, wurde ein Spiel gespielt, in diesem Jahr "Kahoot", ein Online-Ratespiel. Die einzelnen Tische waren nach Gamsener Straßennamen benannt. Das Essen wurde erstmalig durch Davids Partyservice geliefert. Musik gab es, wie gewohnt, von der Band Streetlife. Zum 39. Mal bedienten die Kameraden der Ortsfeuerwehr Gifhorn in gewohnter Zuverlässigkeit. 

Weitere Besonderheiten: Die "Ausgabestellen" für Speisen und Getränke trugen die Namen von (teils ehemaligen) Gamsener Gastwirtschaften. Die Haupttheke hieß "Zur Schönen Aussicht", die Zweittheke an der Küche "Dat Lütt' Cafe", das kleine Fenster in der Küche (Kuchenausgabe) "Gasthaus Schaper" und die Sektbar "Bierdorf".

Als besondere Gäste des Abends nahmen Bürgermeister Matthias Nerlich und Ortsbürgermeister Dirk Reuß an der Veranstaltung teil.

Dieser Feuerwehrball bedeutet sehr viel Vor- und Nachbereitungsarbeit. Vorbereitung und Organisation wurden durch den neu eingesetzten Festausschuss übernommen. Dieser Festausschuss hat sich der Aufgabe gestellt, die für 2026 bevorstehende 150-Jahr-Feier zu organisieren. In diesem Zusammenhang wurde auch das Datum dieser Feierlichkeit genannt: 4. bis 6. September 2026.

20230121 fwball3
Eröffnung des Balls durch das Kommando

20230121 fwball1
Tanzfläche gefüllt, Streetlife sorgt für Stimmung.

20230121 fwball2
230 Gäste verteilen sich auf der Tanzfläche und an den Theken.


Presse

20230121 fwball az20230126

Gifhorner Rundschau 22.01.2023

MIT 230 GÄSTEN

Gamsener Feuerwehrball feiert die traditionelle Geselligkeit

22.01.2023, 11:44 | Lesedauer: 2 Minuten
Christian Franz

20230121 fwball rundschau20230122
Unter dem Motto „Feier of Fire“ genossen 230 Gäste den Ball der Feuerwehr Gamsen im Dorfgemeinschaftshaus.
Foto: Christian Franz

GAMSEN. Der neue Festausschuss begeistert beim Neustart nach Corona mit tollen Ideen. So erlebt die 2004 abgebrannte Diskothek Bierdorf ihre Auferstehung. Mit John Paul Youngs Pop-Klassiker Love Is In The Air begleitete die Band Streetlife am Sonnabend kurz nach 22 Uhr den Ehrentanz des Gamsener Feuerwehrkommandos. Noch im selben Lied schlossen sich die 230 Gäste Uwe Reuß und seinem Team an und versammelten sich auf dem Parkett. Dort blieben sie gerne und lange. Gamsens Feuerwehrball feierte die traditionelle Geselligkeit ausgiebig bis in den frühen Morgen.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause standen die Ballgäste im Vorverkauf Schlange. Der neue Festausschuss um Dennis Eckhoff hatte den Neustart unter das Motto gestellt „Feier of Fire – Wir sind wieder da!“ Dass der Gamsener Feuerwehrball der letzte verbliebene ist von allen Ortsfeuerwehren, machte ihn gerade nicht zum Auslaufmodell, sondern zum gefragten Event.

Schicke Garderobe, tolle Ideen: So haben Bälle Zukunft Viel junges Publikum zeigte, dass mondäne Bälle eine Zukunft haben. Klassische Garderobe neben den schneidigen Feuerwehruniformen belegte, welch hohen Wert die Gifhorner hochklassigen Ballereignissen beimessen. Dem Anspruch wurden die Musiker von Streetlife ebenso gerecht wie das feine Büfett vom Gamsener (!) Partyservice David und der kameradschaftliche Service der Feuerwehr Gifhorn, die das Festessen mit einem kernigen Suppenmarsch eröffnete. Zur Begrüßung hatte das Ortskommando mit Uwe Reuß und Vize-Ortsbrandmeister Torsten Günther alle Gäste persönlich empfangen, darunter Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich und Gamsens Ortsbürgermeister Dirk Reuß.

Der siebenköpfige Festausschuss um Eckhoff und Marcel Dannheim nutzte das Forum, um auf das bevorstehende Jubiläum der Feuerwehr Gamsen hinzuweisen. Das 150-jährige Bestehen wird Anfang September 2026 an drei Tagen groß gefeiert. Das Logo gibt es schon. Das Programm des Balls gab schon mal einen Vorgeschmack darauf, dass sich die Gamsener in gut drei Jahren auf tolle neue Ideen freuen dürfen. Beim Ballabend erlebte die 2004 abgebrannte Diskothek Bierdorf als Cocktailbar eine Wiederauferstehung.

Wer darf zuerst ans verlockende Büfett? Wer seine schicke Ballgarderobe auf sozialen Medien zeigen wollte, fand eigens eine Fotobox für besonders vorteilhafte Aufnahmen. Selbst den Sturm aufs Büfett zähmte der Ausschuss unterhaltsam. Sieben Tischreihen mit bekannten Gamsener Straßennamen spielten mit einem Online-Quiz um die Reihenfolge. Doch selbst die Letztplatzierten genossen volle Auswahl und gingen gestärkt aufs Parkett.