Endlich wieder Feuerwehrball! - "Feier of Fire" - 21.01.2023

20230121 fwball titelNachdem in den Jahren 2021 und 2022 kein Feuerwehrball stattfinden durfte, konnte endlich wieder in gewohnter Form gefeiert werden, ganz ohne Einschränkungen. Das Kommando konnte 230 Gäste begrüßen. Innerhalb kürzester Zeit war die Veranstaltung ausverkauft. Einlass war 19 Uhr und die Gäste strömten ins Dorfgemeinschaftshaus, alle persönlich begrüßt durch Ortsbrandmeister Uwe Reuß und Stellvertreter Torsten Günther. Alle waren in Feierlaune und die Gäste brachten mehrfach zum Ausdruck, dass sie froh sind, dass dieser Ball wieder durchgeführt werden darf.

Um 20 Uhr wurde der Ball eröffnet. Um eine Reihenfolge festzulegen, wer zuerst zum Buffet gehen darf, wurde ein Spiel gespielt, in diesem Jahr "Kahoot", ein Online-Ratespiel. Die einzelnen Tische waren nach Gamsener Straßennamen benannt. Das Essen wurde erstmalig durch Davids Partyservice geliefert. Musik gab es, wie gewohnt, von der Band Streetlife. Zum 39. Mal bedienten die Kameraden der Ortsfeuerwehr Gifhorn in gewohnter Zuverlässigkeit. 

Nachdem die Jahreshauptversammlung im Jahr 2022 nur in abgespeckter Version stattfinden konnte, konnte sie in diesem Jahr am 07.01.2023 wieder in gewohnter Form durchgeführt werden. Musikalisch begleitet wurde die Versammlung durch den Feuerwehr-Musikzug Grußendorf.

JHVOrtsbrandmeister Uwe Reuß begrüßte neben den Mitgliedern der Einsatzabteilung und der Altersabteilung auch zahlreiche fördernde Mitglieder, sowie einige Gäste. Zu den Gästen zählten Bürgermeister Matthias Nerlich, Ordnungsamtsleiterin Babette Kutrib, Ortsbürgermeister Dirk Reuß und die Mitglieder des Gamsener Ortsrates. Aus Reihen der Feuerwehr konnten Brandabschnittsleiter Matthias Klose und Stadtbrandmeister Matthias Küllmer begrüßt werden.

In den Morgenstunden des 22. Dezember 2022 wurde die Ortsfeuerwehr nach Gifhorn nachalarmiert.

Einatz in GifhornWährend der Nacht brach in einem Gifhorner Betrieb, der Holz verarbeitet, ein Feuer aus. Der Erstangriff wurde durch die zuständige Ortsfeuerwehr Gifhorn durchgeführt, die kurz darauf durch die Ortsfeuerwehren Wilsche und Neubokel unterstützt wurde. Die Masse an Material erschwerte die Löscharbeiten. Die Halle brannte in voller Ausdehnung und musste mit schwerem Gerät geöffnet werden.

Um 10:01 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Gamsen nachalarmiert, um hier u.a. Gifhorner Kräfte und die Ortsfeuerwehren Wilsche und Neubokel auszulösen. Es wurde in voller Zugstärke angerückt und ein Einsatzbereich übernommen. Viele Einsatzkräfte hatten schon Weihnachtsurlaub und standen zur Verfügung. Mit Netzmittel konnte ein Löscherfolg erzielt werden, sobald man an das Brandgut kam.

Im Laufe des Nachmittags wurde nachalarmiert. Es sollte die Ortsfeuerwehr Gifhorn nachalarmiert werden, allerdings kam der erste Nachalarm in Gamsen an, der dann zusätzliche neun Kräfte unrücken ließ. In Summe waren ca. 35 Kräfte aus Gamsen vor Ort.

Die Jugendfeuerwehr geht in den Weihnachtsurlaub.

20221221 jf abschl0Am Mittwochabend, den 22.12.2022, fand die Jahreshauptversammlung der Gamsener Jugendfeuerwehr statt, der gleichzeitig als Abschluss dies Jahres dient. Jugendfeuerwehrwart Dennis Eckhoff begrüßte die Gäste, u.a. den stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwart Dirk Schulz, den Ortsbrandmeister Uwe Reuß, seinen Stellvertreter Torsten Günther, den Ehrenortsbrandmeister Cornelius Reuß sowie die Eltern der Mitglieder.

Nachdem das Jahr 2022 nach zahlreichen Einschränkungen wieder Fahrt aufnehmen durfte, wurde auch die Jugendfeuerwehr wieder aktiv. Der Dienstbetrieb lief. Ab jetzt kamen noch einige Veranstaltungen dazu. Auftakt war das Sportturnier der Stadtjugendfeuerwehr. Im April wurde der Aufbau des Osterfeuers unterstützt. Eine besondere Veranstaltung war der Stadtpfingstzeltlager. Auf den erfolgreich durchgeführten Stadtwettbewerb erfolgte leider kein Kreiswettbewerb, der seitens der Kreisjugendfeuerwehr abgesagt wurde. Allerdings gab es die Leistungsspangenabnahme, wenn auch nur in abgespeckter Version, und einen Kreis-Orientierungsmarsch. Zum Jahresende wurde die Aktion "Helfen vor Ort" von der Aller-Zeitung wieder unterstützt, bei der Geschenke an finanziell benachteiligte Kinder ausgeliefert wurden.

20221219 weihnachtsgruss

Liebe Besucherinnen und Besucher,
das Jahr neigt sich dem Ende. Es war durchaus ereignisreich, vor allem, da in den Jahren 2020 und 2021 nicht sonderlich viel passieren durfte. Ab April konnten die meisten Tätigkeiten wieder aufgenommen werden. Die Jahreshauptversammlung im Januar musste noch unter strengsten Corona-Einschränkungen stattfinden. Im April wurde ein sehr gut besuchtes Osterfeuer ausgerichtet. Ende April stellten die Senioren, unterstützt durch einige aktiven Kameraden, den Maibaum auf. Die Familien-Fahrradtour im Mai war erfolgreich. Der Dämmerschoppen vor dem Dorfgemeinschaftshaus und der anschließende Sommernachtstanz trugen dazu bei, dass sich die Leute wieder begegneten. Der Knobelabend Ende Oktober nahm auch wieder Fahrt auf. Den Abschluss brachte die Weihnachtsfeier am zweiten Advent, um das Jahr ausklingen zu lassen.

Unterkategorien